imker

Informationen

information Gefunden?

Sie haben einen Bienenschwarm gefunden? Dann rufen Sie den Schwarmfänger in Ihrer Umgebung an.

Ihnen gefällt unser Logo?

Sie können unser Vereinslogo im Bereich Downloads gegen eine Spende runterladen und dann z.B. auf Ihrer Honigverpackung verwenden.

Unsere Vereinsabende

finden jeden 1. Dienstag im Monat (außer im Januar) um 19.30 Uhr im Hanna-Harder-Haus, in der Vahr Süd, Berliner-Freiheit 9C, oder am Lehrbienenstand statt. Gäste sind immer willkommen.

Entschuldigung

In allgemeiner Vorbetrachtung - auch alles neu macht der Mai - auf bereits angekündigte Neuigkeiten bezüglich der Webseite des Imkervereins, erfolgen derzeit keine Aktualisierungen (besonders: "Aktuelles") bzw. Veröffentlichungen von aktuellen Aktionen. Damit garantieren wir eine zeit- und planmäßige Datensicherung und -übernahme. Für die Beantworung Ihrer möglichen Fragen stehen wir selbstverständlich jederzeit zur Verfügung. Die neue Webseite wird im Laufe des Mai 2016 online gehen und wir wünschen Ihnen schon jetzt eine äußerst angenehme und lehrreiche Zeit mit den neuen Veröffentlichungen und Möglichkeiten und bitten um Ihr Verständnis für den eher "luftlehren Raum"!

 


Alles neu macht der Mai!

Wie bereits im Newsletter zu lesen war, steht der runderneuerte Webauftritt bereits in den Startlöchern. Für mögliche Anfangsschwierigkeiten möchten wir uns schon jetzt entschuldigen und bitten um Benachrichtigung, wenn Ihnen etwas aufgefallen ist. Vorab wird eine Arbeitsgruppe daran arbeiten, die meisten Fehler zu beseitigen. Neue Bereiche, in denen Sie bereits jetzt hineinschnuppern und -schauen können, finden Sie eine Mitteilung tiefer - das sind Facebook, Pinterest, Goggle(+) und Twitter.
Denken Sie bitte an unseren offenen Imkerabend? Sollten Sie Fragen haben, werde ich die Gelegenheit nutzen, Ihnen diese beantworten.


Wichtige Mitteilung!

Ab sofort lesen Sie unsere aktuellen Informationen (u.m.) auch auf Facebook und Twitter. Wir würden uns freuen, wenn Sie auch diese neuen Medienvon uns nutzen und "Gefällt mir" klicken oder gar den einen oder anderen Beitrag "Teilen" würden. So entsteht u.a. auch riesen Netzwerk rund um die Imkerei und den Bienen!

Klick auf die jeweiligen Symbole:


Bremer Imker auf FacebookBremer Imker auf Facebook
 
Bremer Imkerverein auch auf Pinterest
Bremer Imkerverein auch auf Pinterest
 
Bremer Imker bei Google +
Bremer Imker bei Google +

Bremer Imker auf Twitter Bremer Imker auf Twitter

 

 

 




 

Raps - Entwicklung wieder aufgeholt ...

und damit steht die Rapsblüte "vor der Tür". Die Rapsblüte ist 2016 relativ früh. Je nach Luftfeuchtigkeit dürften die Rapsfelder bereits in der 15. Kalenderwoche - abhängig von den Standorten - das Interesse unserer Bienen auf sich ziehen.

 

 


Nutzerverbände

Presseinformation


Naturschutz mit Augenmaß

Nutzerverbände formieren sich - Resolution erarbeitet

Vor einigen Tagen, am Donnerstag, 10. März 2016, haben sich in Kiel sechs Dachorganisationen sogenannter "Nutzerverbände" zu einer gemeinsamen Aufstellung formiert. Auf Einladung des Arbeitskreises Eigentum & Naturschutz Schleswig-Holstein und nach einem einführenden Vortrag von Herrn Gregor Beyer, Potsdam, vereinbarten

  • Aktionsbündnis Forum Natur, Berlin
  • Arbeitskreis Eigentum & Naturschutz Schleswig-Holstein
  • Forum Natur Brandenburg
  • Förderverein nachhaltige Wirtschaft Niedersachsen
  • Netzwerk Grüne Region Bremen
  • Pro Natur MV

eine bundesländerübergreifende engere Zusammenarbeit durch Informationsaustausch und wechselseitige Unterstützung.

Die Organisationen beschlossen die Erarbeitung einer gemeinsamen Resolution, die nachstehend abgedruckt ist:

  1. Der Schutz der natürlichen Lebensgrundlagen ist nicht nur Staatsziel (Artikel 20a Grundgesetz), sondern auch Selbstverpflichtung derjenigen, die Natur nachhaltig bewirtschaften.

  2. Insbesondere im Rahmen der FFH- und Vogelschutzrichtlinie kam und kommt es in der Vollzugspraxis seit zwei Jahrzehnten immer wieder zu erheblichen Schwierigkeiten. Die Umsetzung der Richtlinien hat zu erheblichen Akzeptanzproblemen geführt. Oftmals hat der Schutz der Natur vor dem Menschen Vorrang vor dem Schutz der Natur durch den Menschen. Die Kommunikation mit denjenigen, die mit und in der Natur wirtschaften, muss deutlich verbessert werden. Für Managementplanungen muss das Einvernehmen der Bewirtschafter Voraussetzung sein.

  3. Behördlicher und verbandlicher Naturschutz ist zu oft unverhältnismäßig. Infrastrukturprojekte scheitern oder werden verzögert, kleine Anlässe werden drakonisch sanktioniert, problematische Eingriffe politisch passend gemacht.
  4. Die Interessen der Nutzer und Eigentümer müssen in die politische und planerische Abwägung einbezogen werden, um negative Effekte auf Wirtschaft und Naturschutz zu vermeiden. Wir sind offen für Gespräche, denn Nachhaltigkeit und Naturschutz zählen zur Basis unseres Wirtschaftens.
  5. Wir vereinbaren fachlichen Austausch, persönlichen Kontakt und eine immer engere Zusammenarbeit.

    In den Dachorganisationen sind über 30 Verbände mit über 3 Millionen Mitgliedern zusammengeschlossen. Sie verleihen einer Mehrheit eine Stimme für einen Naturschutz mit Augenmaß.

     

    Kiel, den 7. April 2016

    Aktionsbündnis Forum Natur, Berlin (www.forum-natur.de)

    Arbeitskreis Eigentum & Naturschutz Schleswig-Holstein

    (www.arbeitskreis-eigentum-und-naturschutz.de)

    Forum Natur Brandenburg (www.forum-natur-brandenburg.de)

    Förderverein nachhaltige Wirtschaft Niedersachsen (www.fnw-online.de)

    Netzwerk Grüne Region Bremen (www.gruene-region-bremen.de)

     

    v.i.S.d.P

     

    Dr. Tilman Giesen, Arbeitskreis Eigentum & Naturschutz,

    0431/5900994, arbeitskreis@lauprecht-kiel.de


    20160407-Pressetext-Bundesverband-der Landnutzer-veroeffentlicht-Resolution


    Bitte Unterschriftaktion gegen Bayer & Co. unterstützen

    So könnten wir noch Bayer Co. in den Arm fallen…

    Hier geht es zur Unterschriftenaktion und weiteren Infos ...


    Der Imkerverein Bremen von 1875 e.V.

    Unser Verein ist ordentliches Mitglied des Landesverbandes der Imker Weser-Ems e.V.

    Unser Verein trägt den Namen:
    IMKERVEREIN BREMEN von 1875 e.V.

    Der Verein wurde am 18.März 1991 in das Vereinsregister eingetragen ( siehe Chronik ) und er zählt z.Z. 220 Mitglieder und bewirtschaftet im Schnitt 5 Völker pro Imker.

    Unsere Vereinsabende finden jeden 1. Dienstag im Monat im Saal des AWO-Hauses, Berliner-Freiheit 9C statt. Die Veranstaltungen werden ständig im Monatsheft des “Deutsches Bienen Journals “ in den Seiten” Nachrichten + Berichte + Versammlungskalender”unter  Landesverband der Imker Weser-Ems e.V. mit den Themen und Referenten bekannt gegeben.

    Sie möchten Mitglied werden?

    Hier finden Sie ein online ausfüllbares Anmeldeformular zum Download:

    Beitrittserklärung für den Imkerverein 1875 e.V.

    Bitte lesen: Satzung