Imkerlehrgang 2018

 

Einführung in die Lebensweise der Bienen und ihre Vernetzung in der Natur Vermittlung der Grundlagen einer verantwortungsvollen Bienenhaltung.
Der Grundkurs ist Voraussetzung für die Teilnahme am Fortgeschrittenenkurs des Landesverbandes Weser-Ems, nach mehrjähriger Bienenhaltung.

10. März

1. Biologie der Honigbiene
1.1 Entwicklung der Bienenrassen in Europa
1.2 Die drei Wesen im Bienenvolk und ihre Entwicklung
1.3 Die Organe der Honigbiene
1.4 Die Tanzsprache der Honigbiene
1.5 Der Nutzen der Honigbiene

14. April

2. Bienenwohnung und Bienenweide
2.1 Die Bienenwohnung und ihre Geschichte
2.2 Der mobile Wabenbau, Rähmchenmaße
2.3 Die zeitgemäße Beute
2.4 Der richtige Standort
2.5 Die Bienenweide

28. April

3. Ausrüstung, Umgang, Bilden von Brutablegern
3.1 Umgang mit dem Bien
3.2 Auswahl des Bienenmaterials
3.3 Volksentwicklung und imkerliche Eingriffe

05. Mai

4. Bienengesundheit
4.1.0 Nosema – Ruhr
4.2.0 Kalkbrut
4.3.0 Faulbrut
4.4.1 Varrose Biologie der Milbe
4.4.2 Chemische und alternative Behandlungsmethoden

26. Mai

5. Königinnenvermehrung, Arbeiten an den Völkern, Kontrolle Brutableger

23. Juni

6. Honigerne und Wachsverarbeitung

07. Juli

7. Totale Brutentnahme, Füttern, Rähmchendrahten

18. August

8. Honigkurs 1 – Honigentstehung und seine Vermarktung
8.1 Rohstoffe des Honigs
8.2 Inhaltsstoffe
8.3 Vom Nektar zum Honig
8.4 Behandlung des Honigs
8.5 Vermarktung des Honigs
8.6 Chemisch – physikalische Eigenschaften
8.7 Praktische Untersuchung von Honigen
8.8 Honig und Gesundheit

25. August

9. Honigkurs 2 – Honig- und Wachsgewinnung
9.1 Geräte zur Honiggewinnung und –verarbeitung
9.2 Der Schleuderraum und das Honiglager
9.3 Wachsgewinnung und -verarbeitung
9.4 Das Wabenlager
9.5 Gesetzliche Bestimmungen
9.6 Besprechung der Lernfragen

24. November

10. Das Jahr im Rückblick, Bienengesundheit, Futterkranzprobe

Änderungen im Lehrplan vorbehalten.

 

Bei Nachfragen können Sie sich gerne beim Lehrgangsleiter Marten Carstensen melden.

e-Mail:  lleitung@bremer-imker.de