Witwen Honig Projekt Tansania

image_pdfimage_print

Neue Bildeindrücke vom Honig  Projekt in Tansania
Zu Besuch waren im Juli und im Oktober 2021 Mediziner und Techniker aus Deutschland, welche ein Krankenhaus in der Nähe betreuen.
Die 3 Witwen werden zu Imkerinnen mit stachellosen Bienen- Melipona- in UTOB ( Utrecht Tobago Bee Hive ) als auch von -Mellifera- Bienen in KTBH ( Kenia Top Bar Hive ) Naturwabenbau ausgebildet.
Der von den stachellosen Bienen gewonnener Honig wird zur Wundbehandlung genutzt.
WENN IHR DIE AUSBILDUNG DER WITWEN ZU IMKERINNEN FINANZIELL UNTERSTÜTZEN  MÖCHTET, setzt euch bitte mit uns in Verbindung: M.Carstensen@bremer-imker.de
Bereut wird das Projekt bei uns im Verein durch Michael Fakharani.