Tageskurs „Hummeln, Bienen und Co. fördern – mit oder ohne eigene Imkerei?“

Kurstag:      18. Mai 2019

Uhrzeit:       von 09:30 bis ca. 15:00 Uhr

Ort:                Lehrbienenstand des Bremer Imkerverein von 1875 e. V. auf dem Lür-Kropp-Hof Rockwinkeler Landstr. 5 in Bremen

Kursleiter: Felix Hahn

Sie haben vom „Bienensterben“ in den Medien gehört oder überlegen, wie Sie Hummeln, solitärlebenden Bienen und Honigbienen helfen können? Hier erhalten Sie Tipps für Ihren Garten und wie Nisthilfen aussehen könnten.
Wir werden auch in ein Bienvolk sehen und Sie erfahren etwas über die  Tätigkeit als ImkerInn.
Wir werden einfache Nisthilfen für Wildbienen und Ohrenkneifer selber bauen.
Hierfür bitte einen Akuschrauber und Bohrer in der größe von 1 – 10mm mitbringen. Und oder eine Pucksäge.
Rohlinge für Nisthilfen, Bambus und Stroh werden gestellt!
Da wir überwiegend an der frischen Luft sind (Regendach vorhanden), ist angemessene Kleidung ratsam.
Bringen Sie sich bitte ein Kopftuch (nicht in schwarzer Farbe) als Kopfbedeckung mit.

Kursgebühr 25,00 €

Diese beinhaltet Kaffee, Tee und Wasser sowie ein gemeinsames Grillen in der Pause mit Wurst aus konventioneller Landwirtschaft (Hofladen Klatte).

Salate werden durch die TeilnehmerInnen bitte mitgebracht!

Mindestteilnehmerzahl: 15
Höchstteilnehmerzahl:   25

Verbindliche Anmeldung:

Kursanmeldung
3 + 8 =