View Post

Tageskurs „Hummeln, Bienen und Co. fördern – mit oder ohne eigene Imkerei?“

Kurstag:      18. Mai 2019 Uhrzeit:       von 09:30 bis ca. 15:00 Uhr Ort:                Lehrbienenstand des Bremer Imkerverein von 1875 e. V. auf dem Lür-Kropp-Hof Rockwinkeler Landstr. 5 in Bremen Kursleiter: Felix Hahn Sie haben vom „Bienensterben“ in den Medien gehört oder überlegen, wie Sie Hummeln, solitärlebenden Bienen und Honigbienen helfen können? Hier erhalten Sie Tipps für Ihren Garten und wie Nisthilfen …

View Post

Apfeltag der Klasse 3b aus der Grundschule Oberneuland

In der Nachbarschaft zur Grundschule Oberneuland befindet sich der Lür-Kropp-Hof mit dem Lehr- und Schaubienenbestand des Bremer Imkervereins v. 1875. Dieser anerkannte außerschulische Lernort ist das Ziel der 3b, um alles über die Bedeutung von Bienen für den Obstanbau zu lernen. An einem kalten aber sonnigen Herbsttag machen sich die Schüler auf zu einem kurzen Spaziergang zum Imkerverein, der die …

View Post

Mit dem Parkdirektor durch den Bürgerpark

Am 21.10.2018 trafen sich rund 25 Vereinsmitglieder und Angehörige um 10 Uhr vor dem weißen Tor. Im herbstlichen Glanz machten wir uns auf, den Bürgerpark zu erkunden. Dabei wurden wir vom Parkdirektor Tim Großmann persönlich durch die Parkanlage geführt. Bei unserem Rundgang machten wir unter anderem Halt am Marcusbrunnen, an einem der sechs Spielplätze, am Restaurant/ Café emma am see …

View Post

SEMINAR „WESPEN UND HORNISSEN“

Am Samstag den 17.11.2018 findet im Hanna-Harder-Haus (Vahr, Berliner Freiheit 9C) von 10:00 bis 16:00 das Seminar “Wespen und Hornissen” statt. Dabei geht es unter anderem um die Fragen: “Sind Bienen und Wespen gefährlich?” “Wie kann ich Wespen- und Hornissenarten bestimmen?” “Wie erfolgt eine Beratung bei Wespen- und Hornissen und ggfs. eine Umsiedlung? Referent ist Dipl. Biol. Rolf Witt. Weitere …

View Post

Vereinsfahrt zur Inselbelegstelle in Wangerooge – Juli 2018

Am 08.07.2018, frühmorgens machten sich einige unserer Vereinsmitglieder auf die Reise nach Wangerooge, um die dortige Belegstelle für Bienenköniginnen kennenzulernen. (Eine Belegstelle ist ein Aufstellort für junge unbegattete Bienenköniginnen und Drohnen derselben Bienenrasse zur gezielten Zucht von Honigbienen.) Bei schönem Sommerwetter setzten wir mit der Fähre von Harlesiel auf die Insel Wangerooge über. Wir wurden begleitet von Hans-Dieter, der sich …